Feuer und Eis
https://feuer-und-eis.userboard.org/

Thor
https://feuer-und-eis.userboard.org/viewtopic.php?f=23&t=505
Seite 1 von 1

Autor: belial [ 3. Mai 2011, 19:00 ]
Betreff des Beitrags: Thor

Regie: Kenneth Branagh
Mit Chris Hemsworth, Natalie Portman, Anthony Hopkins, mehr


FSK ab 12 freigegeben
Produktionsland: USA . Genre: Action , Fantasy , Abenteuer
Laufzeit: 115 Minuten. Produktionsjahr: 2011
Verleiher: Paramount Pictures Germany

Inhalt: Mit Leichtsinn und Arroganz hat Donnergott Thor (Chris Hemsworth) den Frieden im astralen Königreich Asgard zunichte gemacht, der zum krönenden Lebenswerk seines Göttervaters, des mächtigen Odin (Anthony Hopkins) werden sollte. Der zornige Patriarch beraubt den irrlichternden Sohn seiner Kräfte und verbannt ihn auf die Erde, um ihm eine Lektion in Demut zu erteilen. Das wäre alles halb so wild, hätte der verschlagene Chaosgott Loki (Tom Hiddleston) nicht gerade auf diese Chance gewartet. Als Odin stirbt, putscht er sich an die Macht, verschafft sich Kontrolle über ein magisches Artefakt – die Zerstörungsmaschine „Destroyer“ – und bläst zum Sturm auf die verhasste Menschheit. Gemeinsam mit schlichten Sterblichen (Natalie Portman, Stellan Skarsgard, Kat Dennings) muss Thor seinem irrsinnigen Bruder die Stirn bieten, die Erde retten und den Frieden in Asgard wieder herstellen...

PS;Ich war ja wirklich skeptisch. Würde es gelingen, die nordische Götterwelt in einem Film mit der unseren zu kreuzen, ohne dass das Unterfangen ins Lächerliche abdriftet? Es geht, „Thor“ beweist das! Am Anfang stehen Pathos, Wucht, Schlachten – doch bevor sich der Film darin ertränkt, wird das Geschehen im doppelten Sinne geerdet. Humor kommt ins Spiel, das bildgewaltige, zu keiner Sekunde langweilige Spektakel hat seine wichtigste Zutat. Mit ihr im Unterhaltungscocktail kann auch das „Avengers“-Projekt was werden, da bin ich nach „Thor“ ganz sicher.

Seite 1 von 1Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software